Außenputz



Außenputz


Der Aussenputz verleiht der Fassade ihren individuellen Charme und ist entscheidend für das Gesamtbild Ihres Hauses. Sie ist für jeden sichtbar und prägt häufig den ersten Eindruck.

Die Vielfalt der Putze in verschiedensten Körnungen und Strukturen passt zu jedem Baustil und bietet auch nachhaltigen Schutz vor Witterungseinflüssen.

Der Einsatz hochwertiger Materialien sowie die einzelnen Verarbeitungsschritte sind entscheidend für die Langlebigkeit Ihrer Investition.
Vertrauen Sie unserer Erfahrung!



Arrow
Arrow
Slider

Putzarten und ihre Eigenschaften

Mineralische Putze bestehen aus Sand und Bindemittel (wie Zement, Kalk oder Gips).
Die mineralischen Edelputze sind für innen und außen geeignet und absolut schadstofffrei. Die Edelputze sind in weiß oder farbig sowie in vielfältigen Strukturen und Körnungen erhältlich.
Durch die guten Wasserdampfdiffusionseigenschaften lassen sie Raum zum Atmen.
Sie sollten nicht im Sockelbereich eingesetzt werden.

Der mineralische Silikatputz ist hoch wasserdampfdurchlässig und abriebfest. Als Außenputz ist er alkalisch eingestellt: damit bietet er einen lang anhaltenden Schutz vor Moosen und Algenbewuchs.

Der Silikonharzputz gehört zur höchsten Qualitätsstufe unter den Dekorputzen.
Mit dem Longlife-Fassadenschutz ist er extrem schmutzabweisend und sorgt damit für deutlich verlängerte Pflegeintervalle. Gleichzeitig ist der Silikonharzputz das Produkt Ihrer Wahl, wenn Sie an intensiven, leuchtenden Farben Gefallen finden.

Mosaikputze bestehen aus Natursteingranulat, sind hoch wasserabweisend, wasserdampfdurchlässig und extrem abriebfest. Damit sind diese pastösen Buntsteinputze sehr gut einsetzbar an Wandflächen mit hoher mechanischer Beanspruchung, zum Beispiel im Sockelbereich oder in Treppenhäusern.